Kontrast:

Suche:

Strategische Lage

Der Wirtschaftsraum Loosdorf zeichnet sich neben seinen dynamischen Unternehmen durch seine hervorragende strategische Lage aus. Sowohl international betrachtet, als auch im nationalen und regionalen Kontext sind beste Entwicklungspotentiale gegeben. Zentral in Europa gelegen, mitten in der bevölkerungsreichsten Region Österreichs mit stark wachsenden Absatzmärkten bietet Loosdorf ein optimales Umfeld für Unternehmen und hohe Lebensqualität für seine Einwohner.
© Centrope Agency / Clara Monti ZoombildIcon: Lupe

Internationales Umfeld - Centrope

Loosdorf liegt in der Region Centrope (Central European Region) bestehend aus dem tschechischen Kreis Südmähren, den slowakischen Landschaftsverbänden Bratislava und Trnava, den westungarischen Komitaten Györ-Moson-Sopron und Vas und den österreichischen Bundesländern Burgenland, Niederösterreich und Wien. In diesem Wirtschaftsraum leben etwa 6,6 Millionen Menschen mit 65 Universitäten.
@ Vienna Region

Österreichisches Umfeld

Innerhalb Österreichs liegt Loosdorf in Niederösterreich, dem größten Bundesland Österreichs mit rund 1,6 Millionen Einwohnern. Dabei befindet sich Niederösterreich und somit die Markgemeinde in der Vienna Region, einer Region mit wachsenden Bevölkerungszahlen, stetigem Wirtschaftswachstum und steigenden Forschungs- und Entwicklungsausgaben. Die Region weist 3,8 Mio. Einwohner mit 19.300 Unternehmensgründungen (im Jahr 2018) auf.

Regionales Umfeld

In Niederösterreich gehört Loosdorf zum Regionalverband noewest Mostviertel, welcher sich von der Donau im Norden, im Westen nach Oberösterreich, im Osten bis St.Pölten und im Süden bis zur steirischen Landesgrenze erstreckt. Die Region umfasst die Statutarstadt Waidhofen/Ybbs sowie die Bezirke Amstetten, Melk und Scheibbs. Während im Süden der Region der Tourismus eine verstärkte Rolle spielt, zeichnet sich der Norden der vor allem durch seine starken Wirtschaftsstandorte entlang der Autobahn aus.

Lokales Umfeld

Die Marktgemeinde Loosdorf liegt zentral in Niederösterreich zwischen der Landeshauptstadt St.Pölten und der Bezirksstadt Melk direkt an der Autobahn A1 und ist mit einer Auf- und Abfahrt ausgestattet. Die Bezirksstadt Melk grenzt direkt an das Gemeindegebiet, die Landeshauptstadt St.Pölten (größte Stadt NÖ und Statutarstadt) ist in ca. 10 Autominuten erreichbar. Die Bundeshauptstadt Wien ist von Norden, Westen oder Süden sehr einfach und schnell über das Autobahn- bzw. Schnellstraßennetz erreichbar.